A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Verhältnisskala

 
     
   
Ratio-Skala, Skala, die den Objekten des empirischen Relativs Zahlen zuordnet, die so geartet sind, daß das Verhältnis zwischen je zwei Zahlen dem Verhältnis der Merkmalsausprägungen der jeweiligen Objekte entspricht. Eine Verhältnisskala ist quasi eine Intervallskala mit absolutem Nullpunkt (Messung, Skalierung). Daten auf Intervall- und Verhältnisskalenniveau sind eine notwendige Voraussetzung, daß bestimmte statistische parametrische Verfahren auf erhobene, empirische Daten angewendet werden dürfen.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Verhaltenstrainingsprogramm zum Aufbau sozialer Kompetenzen
Verhältnisskalierung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Instinktlehre | Fortpflanzungsverhalten | Tötungshemmung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon