A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

VIE-Modell

 
     
   
Abk. für Valenz-Instrumentalitäts-Erwartungs-Modell, Motivationstheorie von Vroom (Motivation). Die VIE-Theorie wurde v.a. in der Arbeits- und Organisationspsychologie populär: So hängt z.B. die Arbeitsproduktivität davon ab, welchen instrumentellen (mittelbaren) Wert sie für die Erreichung übergeordneter Ziele hat und von der Valenz, die diese Ziele haben.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Videotraining
Vier-Gruppen-Versuchsplan
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Zöllner Täuschung | Friedens- und Konfliktforschung | Verführungstheorie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon