A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Analcharakter

 
     
   
Analcharakter, auch: analer Charakter, von anus = After abgeleitet, von S. Freud so bezeichnete Persönlichkeitsstruktur, die als Folge von rigider Sauberkeitserziehung bzw. Reinlichkeitserziehung von ihm mit den Charakterzügen übertriebene Pünktlichkeit, Ordnung, Sparsamkeit (Geiz), Genauigkeit und Eigensinn und sonstige zwangsartige Verhaltenseigenschaften (widerholte Kontrolle, ob Licht gelöscht, Gashahn geschlossen, Tür versperrt ist) in Verbindung gebracht wurden. Bezeichnung für ein Bündel von Persönlichkeitseigenschaften, die als Folge der Regression auf die anale Phase - anstelle spezieller neurotischer Symptome - entstehen können.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Anal
Anale Phase
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Kognition | Nebengütekriterien | Rechtschreibung 4
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon