A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Antriebssprengstück

 
     
   
Antriebssprengstück, ein Begriff, der vom Neo-Psychoanalytiker (Neo-Psychoanalyse) H. Schultz-Hencke in Zusammenhang mit "Hemmung" als Gegenbegriff zum Freudschen Begriff "Verdrängung" eingeführt wurde: Da sich Antriebe (Triebe), vor allem Geltung und Liebe, nie vollständig hemmen oder unterdrücken lassen, brechen "Antriebssprengstücke" durch und verunsichern den gehemmten Menschen. Wenn er sich sonst nicht durchsetzen kann, verfällt er auf sadistische Zwangsgedanken; wenn er sich sonst nie hingeben kann, träumt er von masochistischer Überwältigung.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Antriebsmangel
Antriebsstörung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Arbeitsplatzergonomie | Alternativantwort | Weber
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon