A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Dimensions of Pleasantness-Unpleasantness

 
     
   
vollstandardisiertes Verfahren zur Selbstbeurteilung hinsichtlich der Identifizierung von Prädikatoren für Krankheitsverlauf und Krankheitsverhalten; dient zur Unterscheidung depressiv gestimmter Erwachsener (Depression) von denen, die mit ihrem Leben zufrieden sind. Das Instrument besteht aus einer 9-Item-Adjektiv-Liste (happy, joyful, enjoyment/fun, pleased, depressed/blue, unhappy, frustrated, worried/anxious, angry/hostile), die auf einem bipolaren Modell der Stimmungen mit den beiden Dimensionen "Pleasantness" (im Sinne von Lebenszufriedenheit und "Psychological Well-Being") und "Unpleasantness" (im Sinne von Depressivität) basiert. Der Proband wird aufgefordert, die Items hinsichtlich der Häufigkeit, mit der sie in einer vorgegebenen Zeit empfunden wurden, auf einer 7-Punkte-Skala einzuordnen.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Dimensionalontologie
Dimorphismus
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Sprache | Gesundheitsvorsorge | Wahrnehmen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon