A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Enkulturation

 
     
   
ein Begriff, der die Geburt der modernen Sozialisationsforschung markiert, die wesentlich durch die amerikanische Kulturanthropologie in den 20er-Jahren eingeleitet wurde. Er wird deshalb auch oft mit dem weiteren Begriff der Sozialisation verwechselt. Enkulturation bezieht sich auf das Hineinwachsen in die Kultur, die Übernahme von Werten und Normen sowie die Auseinandersetzung mit kulturadäquaten Rollenmodellen. Dabei spielt auch die Frage eine große Rolle, ob menschliche Entwicklung in verschiedenen kulturellen Settings nach gleichen oder anderen Gesetzmäßigkeiten verläuft, was wiederum Auswirkungen hat auf Konzepte interkultureller Erziehung.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Enkopresis
enmeshment
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Achloropsie | intermodaler Vergleich | Fatale Familiäre Insomnie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon