A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

FBF

 
     
   
Frankfurter Beschwerde-Fragebogen, Erfassung des Ausmaßes der erlebten Beeinträchtigungen von an Schizophrenie erkrankten Menschen, stellt darüber hinaus ein wichtiges Ausdrucks- und Kommunikationsmittel für die Erkrankten dar. Der FBF umfaßt 98 Items, die aus einer Sammlung von Beschwerdeschilderungen von sprachflüssigen und reflexiven an Schizophrenie erkrankten Patienten stammen. Daraus ergeben sich die folgenden Kategorien, die sich auf affektive und kognitive Basisstörungen beziehen: 1) Verlust an Kontrolle (KO), 2) Sensorische Indikationen (WAS), 3) Sprache (SP), 4) Denken (DE), 5) Gedächtnis (GED), 6) Motorik (MO), 7) Automatismenverlust (AU), 8) Anhedonie und Angst (AN) und 9) Reizüberflutung (REI). Als Antwortkategorie steht eine "ja-nein"-Skalierung zur Verfügung.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
FBeK
FBH
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : out-group | Innervationsempfindung | Retroviren
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon