A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Finalität

 
     
   
Bestimmung einer Handlung oder eines Geschehens nicht durch ihre Ursachen, sondern durch ihre Zwecke, im Gegensatz zu Kausalität. Sichtweise von A. Adler (Individualpsychologie): "Erst wenn wir das wirkliche Ziel eines Menschen kennen, dürfen wir uns anheischig machen, seine Bewegungen zu verstehen."


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
FIMEST
Finger(zeichen)sprache
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Hartmann | Cerebrum | Somatopsyche
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon