A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Frührehabilitation

 
     
   
ambulante und stationäre Frühförderung für Kinder mit angeborenen Behinderungen, neuropsychologischen und Entwicklungsstörungen ambulante und stationäre Fördermöglichkeiten an. Je früher eine Störung erkannt wird, desto größer sind in der Regel die Rehabilitationserfolge. Diese Frührehabilitation trifft jedoch nicht nur für Säuglinge oder Kleinkinder zu, sondern auch für erworbene Krankheiten sowie für kardiologische oder neurologische Patienten (Rehabilitation).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Frühkindlicher Autismus - Therapie
Frühreife
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : psychovegetatives Syndrom | Viteles | Psychohistorie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon