A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Klemm

 
     
   
(Gustav) Otto, 1884-1939, deutscher Psychologe, promovierte 1906 an der Universität Leipzig bei Wilhelm Wundt; 1909 Habilitation, 1909-1914 Privatdozent, 1914-1939 außerordentlicher Professor an der Universität Leipzig, ab 1923 außerordentlicher Professor für angewandte Psychologie. Dies war die erste Professur für angewandte Psychologie in Deutschland. Klemm zählte zur Leipziger Schule der Ganzheitspsychologie und trat durch arbeitspsychologische Untersuchungen sowie durch theoretische und praktische Arbeiten in den Bereichen der Eignungsprüfung und der Berufsberatung hervor. Er forschte über Sinnestäuschungen und Wahrnehmung, z.B. führte er Untersuchungen zur Lokalisation von Schallreizen durch. Seine Geschichte der Psychologie (1911) fand breite Resonanz und wurde in mehrere Sprachen übersetzt.

Literatur

Krueger, F. (1939). Otto Klemm und das Psychologische Institut der Universität Leipzig. Zeitschrift für angewandte Psychologie und Charakterkunde, 56, 253-346.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kleinwuchs
Kleptomanie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Drei-Welten-Lehre | Bacteriophobie | Dateneingabefehler
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon