A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Krueger

 
     
   
Felix, 1874-1948, deutscher Psychologe, Begründer der Genetischen Ganzheits- und Strukturpsychologie. 1897 Promotion in Philosophie an der Universität München, Studium der Philosophie und Psychologie in Leipzig, 1899-1902 Assistent an der Universität Kiel, 1902-1906 Assistent W. Wundts in Leipzig, 1903 Habilitation, Professor der Philosophie und Psychologie und Direktor des Psychologischen Laboratoriums des Nationalen Lehrerinstituts Buenos Aires, ab 1907 auch Professor an der Universität Buenos Aires, 1909-1910 außerordentlicher Professor an der Universität Leipzig, 1910-1917 Professor für Philosophie an der Universität Halle, 1917-1938 Nachfolger W. Wundts auf dem Lehrstuhl für Psychologie in Leipzig. 1927-1934 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Philosophie und 1926-1933 der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Herausgeber der Neuen psychologischen Studien. In seinen frühen experimentellen Arbeiten beschäftigte sich Krueger mit Akustik (Differenztöne und Konsonanz, 1903). Mit C. Spearman zeigte er 1906 die Anwendbarkeit der Korrelationsrechnung in der Psychologie auf. In Auseinandersetzung mit den Gestaltqualitäten Ch. v. Ehrenfels’ sowie der Berliner Gestaltpsychologie entwarf er die Ganzheitspsychologie, die den Menschen in seinem Erleben, Fühlen und Verhalten als ein Ganzes zu fassen suchte (Über Psychische Ganzheit, 1926). Zentral war dabei die Weiterentwicklung des von W. Dilthey eingeführten Strukturbegriffs (Der Strukturbegriff in der Psychologie, 1924). Die von Krueger begründete sogenannte Zweite Leipziger Schule war die einflußreichste Richtung in der deutschen Psychologie der 30er und 40er Jahre.

Literatur

Wellek, A. (1950). Die Wiederherstellung der Seelenwissenschaft im Lebenswerk Felix Kruegers. Hamburg: Meiner.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
KRT
Kruskal-Wallis-Test
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Hilflosigkeitsskala | IiR | Naikan-Tagebuch
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon