A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Kornilow

 
     
   
Konstantin Nikolajewitsch, 1879-1957, russischer Psychologe. 1910-1915 Assistent, 1915-1921 Privatdozent, 1921-1951 Professor an der Universität Moskau. 1924-1930 Direktor des Instituts für Psychologie. Nach Forschungen zur Reaktionsstärke widmete Kornilow sich der Kinder- und Erziehungspsychologie. Er wandte sich gegen die Auffassung W. M. Bechterews, I. P. Pawlows u.a., daß die Psychologie der Physiologie unterzuordnen sei. In seinem auf Basis des dialektischen Materialismus entwickelten Ansatz stellte er dem Begriff Reflex den wesentlich weiter gefaßten Begriff der Reaktion gegenüber (Reaktologie) (Sovremennaja psychologija i marksism, 1924; Psychology in the light of dialectic materialism, in Psychologies of 1930). Als Mitte der 30er Jahre die psychologische Forschung unter den Druck der politischen Führung der UdSSR geriet, wurde dieser Ansatz aufgegeben. In deutscher Übersetzung erschienen die Lehrbücher Einführung in die Psychologie (1949) und Psychologie (1951, mit A. A. Smirnow und B. M. Teplow).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Körnchen-Wahrheit-Hypothese
Koro-Epidemie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Oszillograph | Transsexualismus | Hypothese lexikalische
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon