A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Krech(evsky)

 
     
   
David, 1909-1977, Psychologe. Nach Studium in New York promovierte Krech an der University of California in Berkeley. Dort wurde er 1947 Professor. Er lieferte wichtige Arbeiten zur Lernpsychologie (Lernen), zu Einwirkungen eines Hirntraumas auf das Gedächtnis und zur Sozialpsychologie, wobei er schon in den dreißiger Jahren seiner Zeit weit voraus mit kognitiven Variablen arbeitete.

Literatur

Krech, D. (1974), David Krech. In G. Lindzey (Hrsg.), A history of psycholgoy in autobiography, Bd. 6, S. 219-250. Englewood Cliffs, New Jersey: Prentice-Hall.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Krebserkrankungen
Kreisdiagramm
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Aktualitätstheorie | Ribotsches Gesetz | Familientherapie - Familienpsychosomatik
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon