A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Lagerezeptoren

 
     
   
Rezeptoren, die die Wahrnehmung des Körpers im Raum ermöglichen und der Kontrolle der Körperhaltung dienen. Zwei Gruppen von Sensoren regulieren die Haltung des Körpers, wenn er aus dem Gleichgewicht gebracht wird: die Sensoren des Vestibular- oder Gleichgewichtsorgans, die die Position des Körpers im Raum messen, und die Propriorezeptoren aus Haut, Muskeln und Gelenken, die die Stellung und Bewegung der Gelenke erfassen.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Lageorientierung
Lagerneurose
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : regionaler zerebraler Blutfluß | foursame | future time perspective
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon