A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

MDF

 
     
   
Multidirektionales Feedback, optimiert die Arbeitseffektivität in Teams und Arbeitsgruppen, indem aufgrund von Selbst- und Fremdwahrnehmung eine Ist-Analyse erstellt wird. Dadurch wird sichtbar, wie das eigene Verhalten von den Kollegen wahrgenommen wird und in welcher Weise diese Wahrnehmung von der eigenen Selbstwahrnehmung abweicht; beides dient dazu, Störungen in der Zusammenarbeit zu erkennen (Kooperation). Mittels Fragebögen werden die folgenden Dimensionen zum Selbst- und Fremdbild (jeweils 56 Items) erfaßt: Teamorientierung, soziale Kompetenz, Arbeitsorganisation, Zusammenarbeit sowie Integration und Information. Das PC-Programm stellt einen Vergleich zwischen Selbsteinschätzung und Kollegenfeedback an. Der Gesamtüberblick kann als Grundlage für einen Workshop mit der Gruppe herangezogen werden (Gruppenarbeit).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
MDBF
MDFT
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Biographie | Akustiker | Hygienefaktoren
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon