A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

SEAK-M

 
     
   
Skala zur Erfassung autistiformer Kontaktstörungen bei Minderbegabten, zur Diagnose tiefgreifender Entwicklungsstörungen, zur Planung von Fördermaßnahmen bei minderbegabten Kindern und Erwachsenen von 3 bis 50 Jahren. Die Skala orientiert sich an der DSM-III-R Diagnose “Pervasive Developmental Disorder (PDD)”, wurde aber in der deutschen Fassung an die ICD-10 angepaßt. Zwölf deutlich beschriebene Verhaltensweisen müssen von den Beurteilungspersonen als vorhanden oder nicht vorhanden klassifiziert werden. Die Einzelbeobachtungen werden gewichtet und zusammengefaßt. Der Klient wird schließlich einer von drei Kategorien zugeordnet: “keine PDD”, “Klinischer Grenzbereich” und “PDD”. Die Beurteilung erfolgt durch die Beobachtung einer Gruppe von Ärzten, Pflegekräften, Psychologen und weiteren Betreuungspersonen (Autismus).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
SE
Séance
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Repräsentativerhebung | Bastard | quiet vagina
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon