A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Selye

 
     
   
Hans, 1907–1982, österreichisch-kanadischer Physiologe, gilt als Begründer der Stressforschung. 1931 Promotion in Chemie an der Deutschen Universität Prag, 1932 Emigration nach Kanada. 1932–1944 lehrte er an der McGill University in Montreal. 1945–1982 Professor und Direktor des Institute of Experimental Medicine and Surgery, University of Montreal. 1977 gründete er in Montreal das International Institute of Stress. Selye beschrieb physische und emotionale Stressoren und ihre Wirkung auf das biologische (insbesondere endokrinologische) System (Stress, 1950; The Stress of Life, 1956; Stress, Health and Disease, 1976). Anpassungsreaktionen kennzeichnete er als Allgemeines Adaptationssyndrom (The Story of the Adaptation Syndrom, 1952).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Selvini Palazzoli
Selz
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Indeterminismus | Blickbewegungs-Registrierung | Aggression indirekte
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon