A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Technikfeindlichkeit

 
     
   
negative Einstellung und Mißtrauen gegenüber technologischem “Fortschritt” (z.B. Internet, Computer), entstanden aus der Erfahrung, daß technische Neuerungen keineswegs immer das persönliche Leben verbessern oder soziale Probleme lösen. Prominente Vertreter dieser Denkweise bzw. der “Neo-Maschinenstürmer” sind z.B. der französische Philosoph Alain Finkielkraut, der u.a. in seiner Kritik am Internet und am Tourismus eine neue Ethik für das Ende des 20. Jahrhunderts fordert, sowie Neil Postman, der Mitte der achtziger Jahre v.a. mit seinem Werk “Wir amüsieren uns zu Tode” auf die negativen Wirkungen des Fernsehens auf die Kindererziehung aufmerksam machte (Medienpsychologie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Techniken neue
Technikfeindschaft
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Human Immunodeficiency Virus | debriefing | Phänomenalismus
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon