A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

commission bias

 
     
   
commission bias, Tendenz zum Handeln, obwohl der Verzicht auf eine Handlung aufgrund der Folgen richtiger wäre. Dies gilt vor allem für Situationen, in denen ein Unheil droht und in denen man dann lieber "irgendetwas" tut, um sich später nicht den Vorwurf machen zu müssen, "einfach nichts getan zu haben" - obwohl das möglicherweise besser gewesen wäre (Entscheidung).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Comics
Commitment
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Umschulung | Freudsche Psychoanalyse | Sehproben
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon