A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

HADS-D

 
     
 
Hospital Anxiety and Depression Scale - Deutsche Version, dient als Fragebogeninstrument zur Selbstbeurteilung von Angst und Depressivität bei Erwachsenen mit körperlichen Beschwerden/Erkrankungen. Die HADS-D wurde gezielt für körperlich Erkrankte konzipiert. Sie besteht aus 14 Items, aus denen jeweils eine Angst- und eine Depressivitäts-Subskala zur Erfassung der häufigsten Störungsformen bei körperlich erkrankten Personen gebildet werden. Verzichtet wird auf körperliche Indikatoren psychischen Befindens, die in dieser Zielgruppe häufig Ausdruck der körperlichen Erkrankung und nicht einer psychischen Beeinträchtigung sind (Depression, Depressivität).


 
     
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
HADS
Haeckel
 
     
     
 

Auf diese Seite ein Bookmark setzen:

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Psychosynthese personale | mental retardation | Hering
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologielexikon