A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Inferenzstatistik

 
     
   
schließende Statistik, die sich in Schätzstatistik, Teststatistik und Regressionsrechnung unterteilen läßt. 1) Schätzstatistik: besteht im wesentlichen aus mathematischen Modellen für das Ziehen von Stichproben und den Schlußfolgerungen auf die Grundgesamtheit. 2) Teststatistik: ist eng verbunden mit der Schätzstatistik und konzentriert sich auf das Testen von Hypothesen und Signifikanzprüfungen. 3) Regressionsrechnung: ist eng verwandt mit der Korrelationsrechnung und zielt darauf ab, Prognosen von Variablenwerten aufgrund der Kenntnis anderer abzugeben.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Inferenzmaschine
inferioris Colliculi
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Behaltenskurve | Sander-Figur | Simultankontrast
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon