A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

ISA

 
     
   
Intelligenz-Struktur-Analyse, dient der Erfassung der allgemeinen Intelligenz, hier durch sprach- und zahlengebundene Intelligenzfunktionen, räumliches und figurales Vorstellungsvermögen sowie durch Merkfähigkeit definiert. Die ISA ist für Probanden zwischen 14 und 30 Jahren konzipiert; sie wird vorwiegend in der Schullaufbahnberatung, der Berufsberatung, der Personalauswahl und -plazierung, jedoch auch in der Forschung und bei klinischen Fragestellungen eingesetzt. Der Test besteht aus 177 Items, aufgeteilt auf neun Untertests (Aufgabengruppen), von denen vier Tests verbale Fähigkeiten, zwei Tests numerische, zwei weitere Tests figural-räumliche Fähigkeiten und ein Test das mittelfristige Behalten ermittelt.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Irrtumswahrscheinlichkeit
ISAI
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Verkehrslenkung | Gelb | Salzburger Lese- und Rechtschreibtest
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon