A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

IST 70

 
     
   
Intelligenz-Struktur-Test 70, stellt den Nachfolger bzw. die verbesserte und veränderte Neuauflage des IST dar, der ebenso wie sein Vorgänger auf der Arbeitshypothese Amthauers basiert, in der Intelligenz als eine strukturierte mit der Person integrierte, intellektuelle Leistungsdisposition angesehen wird, die in Leistung sichtbar wird. Der IST 70 besteht aus 180 Aufgaben, die - wie der IST - in neun den verschiedenen intelligenzbezogenen Merkmalsbereichen entnommenen Untertests (Aufgabengruppen) aufgeteilt sind: 1) Satzergänzung, 2) Wortauswahl, 3) Analogien, 4) Gemeinsamkeiten, 5) Rechenaufgaben, 6) Zahlenreihen, 7) Figurenauswahl, 8) Würfelaufgaben und 9) Merkaufgaben. Um die Verwendbarkeit des Tests in der Berufsberatung besser zu verankern, wurde beim IST 70 an der Verfeinerung der Profilinterpretation und der teststatistischen Fundierung wesentlich gearbeitet. Das Verfahren ist als Individual- wie auch als Gruppentest einsetzbar; es liegen 6 Parallelformen vor.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
IST 2000
ISTA
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Reizschwelle | levels of processing | essentielle Hypertonie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon