A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Sprachpsychologie

 
     
   
eigenständiges psychologisches Forschungsgebiet, das sich mit allen psychologischen Aspekten befaßt, die mit Sprache zu tun haben, also z.B. mit hinter sprachlichen Äußerungen stehenden Kognitionen und Motivationen, Verarbeitungsmechanismen bei der Analyse sprachlicher Äußerungen und Texten (Sprachverarbeitung), der Entwicklung von Sprache im Verlauf des Lebens und in der Menschheitsgeschichte (Sprachentwicklung), der Abhängigkeit sprachlicher Äußerungen von der kommunikativen Interaktion (Interaktion, Kommunikation), von der Situation und dem Kontext und mit Sprachstörungen. Die Begriffe Sprachpsychologie und Psycholinguistik werden häufig synonym verwendet. Die Sprachpsychologie wird meist der Allgemeinen Psychologie, manchmal aber auch der Sozialpsychologie zugeordnet.

Literatur

Langenmayr, A. (1997). Sprachpsychologie: Ein Lehrbuch. Göttingen, Bern, Toronto, Seattle: Hogrefe, Verlag für Psychologie.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sprachproduktionssystem
Sprachrezeption
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Integritätstherapie | Entwicklungsabweichung | Janet
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon