A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Begutachtung psychologische

 
     
   
Begutachtung, psychologische, ein vielfach determinierter und komplexer Prozeß des Stellungnehmens, Beurteilens und Bewertens, dem der Mensch von der Wiege bis zur Bahre ausgesetzt ist. Psychologische Begutachtungen unterschiedlichster Art stützen Entscheidungen, indem über die Tätigkeit von Gutachtern das psychologische Wissen zur Verfügung gestellt wird, um individuell und/oder gesellschaftlich unerwünschte psychosoziale Sachverhalte in erwünschte Sachverhalte überführen zu können. Der Gutachter muß "wahrhaftig" bemüht sein, "wahre" und "richtige" Urteile zu fällen und sie in Argumentationen verständlich darzustellen (Beratung, Berufseignungsdiagnostik, Diagnostik, Klinische Diagnostik, Rechtspsychologie, Urteilsfehler).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Begründungskompatibilität
Behaglichkeit
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Chronizität | Neuritis | Heilpraktiker
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon