A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Funktionäre

 
     
   
Beauftragte, die im Namen Dritter mit abgeleiteter und beschränkter Macht handeln. Eines ihrer Probleme wird in dem Sprichwort umrissen: »Wes Brot ich esse, des Lied ich singe.« Dieses »Lied« wird sie nicht immer überzeugen, und dann hört man sie sagen: »Ich spreche hier nicht als Vertreter von . . ., sondern . . .« In Wahrheit können sie Person und Amt kaum trennen. Ihr Charakter beeinflußt ihre Amtsführung, ja schon ihren Weg in dieses Amt. Sie können ihre Identität nur wahren, wenn sie sich selbst glauben machen, daß sie im Amt ein richtiges und wichtiges Ziel verfolgen, das am Ende gar zweifelhafte Mittel rechtfertigen soll. Doch ihre Abhängigkeit ist nicht allein vom »Brot« bestimmt, das sie im Amt verdienen. Denn ihre Stellung sichert ihnen auch Ansehen und einen Anteil an der Macht. Selbst eine sehr beschränkte Macht verschafft Genugtuung und entschädigt für den Gehorsam, den ein Funktionär denen leistet, die ihn eingesetzt haben. Der »Radfahrer« buckelt gerne nach oben, solange er nur nach unten treten darf. Ein autoritäres Regime kann sich nur aufrechterhalten, wenn es ziemlich vielen Funktionären ein wenig Macht verleiht, sie alle aber unter eine höhere Macht zwingt. Doch selbst die kleine Macht verführt zu ihrem Mißbrauch. Namentlich bei der Einsetzung kleinerer Funktionäre stellt sich die Frage, ob sie charakterlich und geistig der Verantwortung gewachsen sind, die ihre Machtstellung mit sich bringt. Wenn sie Macht zu ihrem persönlichen Vorteil einsetzen, oder auch nur um ihren Gebrauch zu genießen, werden sie zur Gefahr für die Aufgabe, der sie dienen sollen. Man kennt diese Erscheinung vor allem am Beispiel der Schinder-Unteroffiziere, deren barbarischer Drill die Moral der Truppe eher untergräbt als festigt.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Funktionalwert
funktionelle Amnesie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Anomie | Wohnqualität | coping options
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon