A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

Gemeinschaft

 
     
  allgemein: jede Verbundenheit zwischen Menschen; im engeren Sinne: eine Gruppe oder Vereinigung, in der es hauptsächlich auf die gefühlsmäßigen Beziehungen der Mitglieder zueinander ankommt, und nicht so sehr auf Interessen, die nach außen hin durchgesetzt werden sollen (nach der Definition des deutschen Soziologen Ferdinand Tönnies, t 1936). Im einzelnen lassen sich die »Interessen« nicht so scharf von den »Gefühlen« trennen, denn beide gehen auf Bedürfnisse zurück. Die meisten Gemeinschaften sondern sich irgendwie von der Gesellschaft ab und müssen ihren Zusammenhalt gegen äußere Einflüsse schützen. Je kleiner eine Gemeinschaft ist, je besser ihre Mitglieder einander kennen, und je mehr sie sich aufeinander angewiesen fühlen, desto stärker ist das Gemeinschaftsgefühl, am innigsten in der Gemeinschaft eines Paares. Aber noch ein Volk kann als Gemeinschaft erlebt werden, da es in einem begrenzbaren Raum lebt, meist die gleiche Sprache spricht und immer aus gemeinsamen Schicksalen erwachsen ist. (Die Schwierigkeiten der Vereinigung Europas liegen nicht zuletzt darin, daß die Gemeinsamkeiten seiner Bewohner für die meisten von ihnen nicht erlebt werden können.) Eine Gemeinschaft aller Menschen, von der so viele Idealisten geträumt haben, scheint trotz der Gemeinsamkeiten unserer Spezies nicht über ein ziemlich vages und unverbindliches Gefühl hinauswachsen zu können, es sei denn, daß unsere Art einmal gegen Wesen von einem anderen Stern antreten müßte. Jede Gemeinschaft, die als Geborgenheit empfunden werden kann, und in der die Einzelnen gleichsam über sich selbst hinauswachsen, lebt von den Besonderheiten, die man gerade in ihr mit anderen teilt, und durch die man sich von einzelnen Fremden und anderen Gruppen unterscheidet.Gruppe, deren Mitglieder eine feste Bindung untereinander eingegangen sind.  
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Gemeindepsychologie
Gemeinschaftsgefühl
 
     
     
 

Auf diese Seite ein Bookmark setzen:

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Romanes | Determinationsgeräte | Abruf von Information
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2006-2009 All rights reserved. Psychologie Lexikon