A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Kybernetik

 
     
   
»Steuerkunst«, ein Begriff aus der modernen Regeltechnik (Automation), den der amerikanische Mathematiker Norbert Wiener 1948 auf »Mensch und Menschmaschine« angewandt hat. Das einfachste Modell des Regelkreises ist der Kühlschrank: der Thermostat empfängt die Meldung, daß die erwünschte Temperatur überschritten worden ist, löst die Kühlmaschine aus, und hält sie wieder an, sobald der Sollwert erreicht ist. In ähnlicher Weise wird die Reaktion des Menschen auf Reize von Innen oder aus der Umwelt aufgefaßt. Mit seinen Aktionen verändert er entweder sein eigenes Verhalten oder sogar die äußeren Bedingungen soweit, bis der Reiz nicht mehr stört. Die neue Situation wird abermals gemeldet und löst eine neue Reaktion aus. Die Reize, die den Menschen treffen, und die Möglichkeiten seiner Reaktionen sind so vielfältig, daß sie sich in einer »Menschmaschine« kaum nachahmen ließen.Abgeleitet vom griechisch kybernetes = Steuermann, wird dieser Ausdruck heute für eine «Querschnittswissenschaft» verwendet, die viele herkömmliche Wissenschaften von der Physik und Mathematik bis zur Psychologie und Biologie verbindet. Sie befaßt sich mit den Steuerungsvorgängen in Systemen, in denen mehrere unterschiedliche Teilbereiche aufeinander einwirken und so das Ganze gestalten. Ein grundlegendes Bild von Vorgängen, welche die Kybernetik untersucht, ist der Regelkreis (Feedback): Das Systemverhalten wird durch die Rückmeldung der augenblicklichen Fehlergrößcn so verändert, daß der Fehler verkleinert wird (wenn zuviel Geschlechtshormon im Blut kreist, sondert die Hirnanhangdrüse ein Steuerungshormon ab, welches die Ausschüttung des Geschlechtshormons vermindert). Die kybernetische Forschungsrichtung in der Psychologie versucht heute vor allem, mit Hilfe von datenverarbeitenden Maschinen (Elektronengehirn, Computer) seelische Vorgänge nachzuahmen, nach dem Grundsatz: «Erst was ich nachbauen kann, habe ich wirklich verstanden.»
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
KVT
kybernetische Epistemologie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Meßskala | Problemlösefähigkeit | soziozentrische Raumorientierung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon