A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

Oberflächeneigenschaften

 
     
 
surface traits, von R. B. Cattell so bezeichnete Persönlichkeitseigenschaften, die er – um die Gesamtsphäre der Persönlichkeit zu erfassen – aus einer Vielzahl von Persönlichkeitsvariablen mit Hilfe verschiedener Techniken (z.B. Clusteranalyse) auf 36 verschiedene Variablen reduzierte. Die Faktorenanalyse der Interkorrelationen dieser Oberflächeneigenschaften lieferte 16 bipolare Faktoren, die Cattell als fundamentale Persönlichkeitsdimensionen , Grundeigenschaften oder source traits, bezeichnete (z.B. Extraversion, Introversion, Neurotizismus).


 
     
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Oberfläche
Oberflächenfarbe
 
     
     
 

Auf diese Seite ein Bookmark setzen:

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Adaptationsniveau | Fluß-Erleben | Kritische Theorie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologielexikon