A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Pädanalyse

 
     
   
vom Züricher Pfarrer Oskar Pfister entwickelte psychoanalytisch-pädagogische Methode (psychoanalytische Pädagogik) für die Behandlung von Jugendlichen mit neurotischen Störungen, die unter diesem Namen 1913 bekannt geworden ist. Pfister war maßgeblich an der Entwicklung der Kinderpsychotherapie in der Schweiz beteiligt. Er sorgte zur damaligen Zeit, vor allem auch über seinen Schüler Hans Zulliger, für die Anwendung der Psychoanalyse und ihrer Kenntnisse im Rahmen der Schule (Schulpsychologie, Angewandte Psychoanalyse).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Pädagogische Psychologie
Päderastie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Fortpflanzungsverhalten | Alpha-Rezeptoren | orthogonale Rotation
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon