A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Hackordnung

 
     
   
eine soziale Gliederung, wie man sie zunächst bei Haushühnern beobachtet hat, wie sie ähnlich aber auch bei anderen Tierarten vorkommt, und die man als Beispiel für gewisse menschliche Verhältnisse versteht. Unter Hühnern besteht oft eine Hierarchie, eine stufenweise Rangordnung, mit der festgelegt ist, daß die oberste Henne alle anderen hacken darf, während sich die unterste von allen anderen hacken lassen muß. In der Mitte stehen die Tiere, die zwar von höheren gehackt werden, aber selbst noch tiefer stehende Hennen hacken dürfen. Es kommen aber auch Ausnahmen vor, etwa ein »Hackdreieck«, in dem das dritte Tier das Recht hat, das erste zu hacken. Bei anderen Tierarten gibt es eine »Beiß-«, »Platzrang-« oder »Begattungs-Ordnung«. In menschlichen Gemeinschaften ist das Rangverhältnis nur selten so starr festgelegt.Ausdruck für Rangordnungen bei Tieren, zuerst an Hühnern entdeckt. Solche tierischen Hackordnungen (Dominanzordnungen) sind dadurch gekennzeichnet, daß in der Tiergruppe genau festgelegt ist, welches Huhn welches andere hacken darf. Am oberen Ende steht das «Despothuhn», das alle übrigen hacken kann, am unteren ein Prügelknabe, der sich meist mit zerzausten Federn irgendwo am Rand herumdrückt. Hackordnungen sind manchmal nicht folgerichtig: Huhn A hackt Huhn B, dieses Huhn C, aber C hackt A. Das erkärt sich daraus, daß sie aus den Ergebnissen von Einzelkämpfen aufgebaut sind. Ihre Aufgabe ist es, dauerndes Kämpfen mit den daraus folgenden schädlichen Wirkungen auf die Gruppe zu vermeiden: Jedes Tier weiß, welchen anderen es aus dem Weg gehen muß. Es ist nicht sinnvoll, von menschlichen Hackordnungen zu sprechen, weil alle menschlichen Gruppen (und übrigens auch schon Affengruppen) mit dem groben Werkzeug einer Dominanzordnung nicht verstanden werden können. Rolle, Gruppendynamik, Rangordnung.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Habitus
HADS
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Innervationsempfindung | FMEA-Diagram | Allgemeiner Interessen-Struktur-Test/Umwelt-Struktur-Test
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon