A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Selbstentfaltungswerte

 
     
   
von H. Klages postulierte Werte (z.B. Selbstverwirklichung), die im Gegensatz zu Pflicht- und Akzeptanzwerten stehen (Werte, Wertewandel): die Suche nach dem Ich-Erlebnis, eigene Fähigkeiten und Kenntnisse einbringen und weiterentwickeln, sich selbst aktiv halten, interessante Leute kennen lernen und Spaß haben wollen. In der öffentlichen Wertewandel-Diskussion wird befürchtet, die Bedeutungsabnahme der Akzeptanzwerte zugunsten der Selbstentfaltungswerte führe zwangsläufig vor allem bei jungen Menschen zu einer Verstärkung privatistischer Tendenzen, zum Rückzug aus Gemeinschaftsbindung und damit zur Erosion des Gemeinsinns.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Selbsteinstellungsmethode
Selbstentfremdung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Dateneingabefehler | Hypermetrie | Tablettenabhängigkeit
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon