A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

Wohnen

 
     
 
umfaßt Tätigkeiten wie z.B. Schlafen, Essen, Lieben, Spielen, Erholen, Toilette, Pflegen und Erziehen von Kindern und zunehmend wieder das Arbeiten (Telearbeit). Funktionen: Schutz vor Emissionen und Wetter; Ernährung, Erziehung, Körperpflege, Gesunderhaltung sowie Kommunikation. Deutsche verbringen durchschnittlich 17 Stunden am Tag mit Wohnen im Sinne von Zuhausesein. Zum Zuhause wird die Wohnung durch ihre Nutzung und Anpassung an spezifische Bedürfnisse, der Aneignung und durch Identifikation mit der Wohnung.


 
     
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Wohlfühlabstand
Wohnpsychologie
 
     
     
 

Auf diese Seite ein Bookmark setzen:

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Anklammerungsreflex optischer | utility | Sanford
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologielexikon