A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Freizeitberatung

 
     
   
ein neuer Zweig der Beschäftigung mit der Freizeit, zu Beginn der 50er Jahre in den USA, zu Beginn der 80er Jahre auch in Deutschland entstanden. Freizeitberatung kann als ein helfender Prozess definiert werden, der interpretative, affektive und/oder verhaltensmäßige Veränderungen bei Individuen erleichtern soll; Ziel ist es, bei diesen Wohlbefinden in der Freizeit zu erreichen. Nach Giesecke (1989) stellt Beraten neben Unterrichten, Informieren, Arrangieren und Animieren (Animation) eine der Grundformen (freizeit-) pädagogischen Handelns dar.

Das international bekannteste Modell der Freizeitberatung ist das Konzept von McDowell (1976), das drei Ansätze beinhaltet. Diese sind

1) die Freizeitressourcenberatung (resource guidance service) mit dem Ziel der Vermittlung von Informationen über Freizeitmöglichkeiten sowie der Identifizierung und Abklärung der Freizeitinteressen und -wünsche eines Individuums;

2) die Lebensstil-Entwicklungsberatung (lifestyle development education service) mit dem Ziel der Reflexion des Verhältnisses der Freizeitgestaltung zum gelebten Lebensstil eines Individuums und der Findung adäquater Freizeitmöglichkeiten;

3) die therapeutische Freizeitberatung (therapeutic medical service) mit dem Ziel der Reflexion der Freizeitmöglichkeiten im Hinblick auf psychische und/oder soziale Behinderung eines Individuums.

Die Verbreitung der Freizeitberatung hat zur Schaffung neuer Berufsbilder geführt, wobei das Berufsbild des Animateurs eines ist. Im Zuge der Entwicklung zur Dienstleistungsgesellschaft bekommt die Freizeitberatung immer größere Bedeutung.

Literatur

Giesecke, H. (1989). Animation als pädagogische Handlungsform. In Von der Horst, R. & Wegener-Spöhring, G. (Hrsg.), Begegnungen - neues Lernen für Spiel und Freizeit. Ravensburg.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Freizeitbedürfnisse
Freizeitberufe
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Dichotomie | intrinsische Motivation | Hemmung proaktive
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon