A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Allmende-Klemme

 
     
   
Allmende-Klemme, auch: soziale Falle, dilemma of the commons, social trap, ein Begriff, der den Konflikt zwischen Einzel- und Gruppeninteressen abbildet und vor allem die Kluft zwischen Umweltbewußtsein und Umweltverhalten (Umweltpsychologie) erklären helfen soll. Eine endliche Ressource (gemeinschaftliche Ressourcen wie Wasser und Luft, deren Ausbeutung als Rohstoff, als Produktionsmittel oder auch als Abfalldeponie individuellen Gewinn verspricht) soll an so viele Nutzer aufgeteilt werden, daß deren individuelle Grundlagen langfristig erhalten werden. Individuelle Interessen müssen dabei über die Zeit hinweg mit den Gruppeninteressen kollidieren, denn das, was für die Einzelperson kurzfristig gut ist - uneingeschränkter Konsum -, ist für die Gruppe bzw. Gesellschaft wie auch für die Einzelperson selbst langfristig schlecht (Energieverbrauch). Strategien zum Überwinden der Allmende-Klemme sind: a) Verringern der Zeitspanne zwischen Verhalten und Kosten und sofortiges Bestrafen (Bestrafung) des umweltschädigenden Verhaltens (z.B. höherer Preis für Einwegflaschen, der beim Kauf sofort anfällt). b) Unmittelbares Belohnen (Instrumentelles Lernen) von umweltschonendem Verhalten z.B. über Umwelt-Wettbewerbe. c) Ungleiche Verteilung von Ressourcen akzeptieren nach dem Motto: Wer mehr besitzt, wird bei Bedrohung der in Besitz genommenen Ressource eher Opfer bringen und zu Rücksichtnahme gegenüber der Umwelt veranlaßt. In Simulationsspielen konnte demonstriert werden, wie unwahrscheinlich kooperatives Handeln, das auf Selbstkontrolle egoistischen Gewinnstrebens beruht, selbst in kleinen Gruppen ist, die eng kommunizieren und die Situation vollständig durchschauen (Raubbau führt zur Vernichtung der Ressource). Die Gemeinschaftsstrategie der kontrollierten Nutzung ist instabil und kann durch einzelne Egoisten jederzeit durchkreuzt werden.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Allmachtswünsche
allocation
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Deduktivismus | Sympathikotonus | Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon