A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

soziale Ressource

 
     
   
eine Kategorisierungsheuristik für soziale Hilfsmittel und Quellen zur Erledigung oder Bewältigung von Anforderungen in der Gesellschaft und Umsetzung in zielorientierte Handlungen. Letztlich kann alles zur Ressource werden: z.B. der Einbezug der pflegenden Angehörigen in die Altenpflege, das Ehrenamt von Bürgern. Soziale Ressourcen können auch die Prozesse des Supports selbst sein: die Stabilisierung einer erschütterten Persönlichkeit oder zerrütteten Familie zu ermöglichen, die Selbstregulationskräfte und Interaktionskompetenz des Systems mit der Umwelt zu restituieren und darüber hinaus Entwicklungen auf den Weg zu bringen und zu fördern. In der Psychotherapie kann jeder Aspekt des seelischen Geschehens und darüber hinaus die gesamte Lebenssituation eines Patienten als Ressource aufgefaßt werden, also z.B. Ziele, Wünsche, Interessen, Überzeugungen, Werthaltungen (Werte), Wissen, Interaktionsstile, physische Merkmale wie Aussehen, Kraft und Ausdauer, finanzielle Möglichkeiten und das ganze Potential der zwischenmenschlichen Beziehungen eines Menschen (Ressourcen, Gesundheitspsychologie, soziale Netzwerke).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
soziale Rehabilitation
soziale Rollen
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Pilzecker | Homöostase | MSD
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon